Bericht zur DJJM

DJJM 2018 - Oder wenn einer eine Reise tut!

In diesem Jahr verschlug es uns zu Pfingsten ins schöne Dingolfing in der Landesgruppe Bayern-Süd. Nach den recht kurzen Entfernungen zu den Veranstaltungsorten in den letzten Jahren nahmen wir somit fast 700 km Anreise auf uns. Da wir am Samstag eine frühe Trainingszeit ergattert hatten, machten wir uns zum Großteil schon freitags auf den Weg, um pünktlich vor Ort zu sein, das wirklich gigantische Gelände zu erkunden, durch zu schnaufen und die Hunde in Ruhe vorzubereiten. Auch die große Distanz bis in den tiefen Süden hielt unsere Schlachtenbummler nicht ab, unsere Kids vor Ort zu unterstützen und so konnten wir schon Freitagabend nach einem (für den ein oder anderen wahnsinnig strapaziösen) Fußmarsch in gemütlicher Runde die urbayrische Stimmung im Biergarten genießen.

Die knapp bemessenen Trainingszeiten brachten uns einmal mehr dazu, dass wir zur organisatorischen Hochform auflaufen mussten. Ein großer Dank geht hier an unsere top eingespielte Truppe, bei der während des IPO-Trainings stets die Uhr im Blick behalten und immer fleißige Helfer in windelseile herbeiflitzen, um auf-, ab- und umzubauen. Auf Euch ist wirklich immer Verlass und das macht es möglich, dass auch der zuletzt trainierende Mannschaftsteilnehmer nicht zu kurz kommt – ein herzliches Dankeschön dafür! So konnte der Tag genutzt werden, um den Platz kennenzulernen, im Agi baute der amtierende Richter Herr Heusmann Trainingsparcours für die Kids und beizeiten waren auch die Schauringe aufgebaut, um Proberunden zu machen. Danach hatte unsere Truppe Zeit zum Verschnaufen, während Tim und ich unsere Termine rund um Tischreservierungen, Orga fürs Essen, Ausschusssitzungen und Besprechungen abarbeiten konnten. Pünktlich fanden wir uns dann alle gemeinsam wieder zu den Probeschutzdiensten ein und konnten uns dann in Ruhe für den Einmarsch vorbereiten. So zogen wir zu „we will rock you“ in die schon gut gefüllte Halle und feierten zusammen den offiziellen Start einer tollen Veranstaltung.

Die Bilder zu der Veranstaltung findet ihr im Übrigen auf der facebook-Seite des SV, in der Bildergalerie der Veranstaltungsseite www-sv-djjm.de und auch Marleen und Suna waren das gesamte Wochenende auf Achse und haben überall für Euch geknipst. Hier sei erwähnt, dass wir die Bilder leider aufgrund der geänderten Datenschutzbestimmungen hier nicht veröffentlichen können und unser Vorsitzender daher auch die gesamte Bildergalerie vorsorglich sperren lassen musste.

Aber wer dabei war, der hat einmal mehr ein Wahnsinns-Wochenende erleben dürfen und unvergessliche Augenblicke miterlebt. Ihr seid eine richtig coole Truppe, habt Euch super unterstützt, gegenseitig mitgefiebert, Hochs und Tiefs (leider erkrankten sowohl Piera als auch Kataryna im Laufe der Veranstaltung und mussten entschuldigt zurückgezogen werden) bestritten und wir sind echt stolz mit Euch folgende Erfolge erlebt zu haben:

Christin Kammertöns mit Unay vom Tönsbrock SG 4 JHKl Rüden

Niklas Engelking mit Larry-John vom Haus Endrikat 84 86 92 262, Rang 10 IPO3 JUG

Laura Korsmeier mit Piera vom Moosheider Teich 94 - - EZ IPO 3 JUN

Svenja Seiger mit Kaya vom Mühlenknapp 85 82 76 243, Rang 4 IPO 2 JUN; G 2 GHKl Hündinnen UND Rang 4 Universal

Laura Reimann mit Kataryna vom Lärchenhain - 52 – EZ IPO 1 JUN

Jonas Sudahl mit Bonita von Ferun's Signature Rang 1 A1 JUG

Mario Thielemeyer mit Frisco Rang 2 A1 JUG

Durch Eure phänomenale gegenseitige Unterstützung habt ihr allesamt zu unserem Highlight des Wochenendes beigetragen – die LG 07 wurde Mannschaftssieger Agility!!! Ihr seid spitze! Vielen Dank an Euch für ein unvergessliches Wochenende!

Eure Gina